LEISTUNGEN TEAM REFERENZEN WISSEN / TIPPS
Aqua Aerobic
Ausdauertraining
Beckenboden
Cardio-Training
Dehnen
Die tiefe Kniebeuge
Geist und Körper
Knackpunkt
Kraftraining
Laufen mit Herz
Laufregeln
Muskelkater oder Spatzen
Orangenhaut
Richtig Atmen
Schädigt Laufen?
Sex(y) bis ins hohe Alter
Snowboard-Kondition
Stretching
Trailrunning
Trainingsfehler

Kontakt
 
Suchen
Bodycoaching
NIA

NIA - zwischen Körper, Geist und Seele

Östliche und westliche Tanzformen, Kampfkünste und ganzheitliche Körpertherapien und Entspannungstechniken in einem Bewegungskonzept und einer Lebensphilosophie vereint.

Was bedeutet "NIA"?
NIA ist eine Abkürzung und steht für Neuromuscular Integrative Action, was übersetzt so viel bedeutet wie Fitness für Nerven und Muskeln. Eine weitere sinnverwandte Bedeutung von der spirituellen Seite wäre "Meditation in Bewegung" oder "Medizin für die Seele".


Was ist NIA?
NIA ist ein Fitness- und Wellness-Konzept, das auf Ganzheitlichkeit abzielt. Es versucht Bewegungen, Theorien und Philosophien der verschiedenen Kulturen (östlich - westlich) zu verbinden. So bedient es sich Elementen aus Tai Chi, Yoga, Feldenkrais und Alexandertechnik wie auch aus Kampfsportarten wie Aikido und Taekwon-Do. Für den westlichen Einfluss sorgen noch Moderne Dance, Duncan Dance und Jazz. Im Ganzen also eine Mischung aus meditativen Techniken, impulsiven Kampfsportarten und tänzerischen Bewegungsformen.

All diese Komponenten zeichnen sich durch unterschiedliche Intensitäten aus, die in der Vereinigung NIA ineinander übergehen. So stehen ausdrucksstarke, tänzerische Phasen, fließende, harmonische Bewegungen und kraftvoll explosive Varianten immer im Wechsel.

Was bringt NIA?
Die wichtigsten Komponenten sind die bewusste Wahrnehmung der eigenen Bewegung, das Spiel mit der Balance, Aufmerksamkeit und der Selbstausdruck. Diese werden durch die NIA-Technik geschult und verbessert. Neben den koordinativen werden außerdem die konditionellen Fähigkeiten beansprucht, was bedeutet, dass auch Kraft- und Ausdauerfähigkeit trainiert werden. Im Unterschied zu vielen anderen Fitnessprogrammen liegt aber der Schwerpunkt keineswegs auf diesem Gebiet, sonder die Ganzheitlichkeit steht im Vordergrund. NIA zielt auf Entspannung ab.

Welche Philosophie steckt dahinter?
Der Körper wird als Geschenk gesehen, den es zu lieben, schätzen und sorgsam zu behandeln gilt. Der gewisse Respekt vor dem eigenen Ich motiviert die Menschen auf sich zu achten und sowohl das Wohlergehen als auch die eigene Gesundheit zu fördern. Dadurch wird die natürliche Schönheit des Menschen von seinem Inneren ausgehend freigesetzt. Körper, Geist, Seele und Gefühle werden zu einer Einheit.

Woher kommt NIA?
NIA stammt aus den USA. Die Erfinder sind Debbie und Carlos Rosas aus Portland, Oregon. Grund zur Erfindung dieser Mischung aus fernöstlicher Meditation und westlichem Workout gaben dem Ex-Tennis-Profi Carlos seine Gelenksschmerzen. 1983 stand das Konzept noch in seinen Kinderschuhen, im laufe der Zeit wurde aber an der NIA-Technik gefeilt und sie wurde kontinuierlich weiterentwickelt.

Welche Musik und Ausrüstung?
Genauso wie die Bewegungsformen wechseln sich auch in der Musik Klänge und Rhythmen verschiedener Kulturen ab. Generell ist die Musik eher ruhig. Sie beinhaltet sowohl afrikanisch und lateinamerikanisch geprägte Elemente, wie auch entspannende, meditative Klänge neben moderner rhythmischer Musik.
Es ist keine Ausrüstung notwendig. Ganz im Gegenteil. Man betreibt NIA sogar barfuss! Der Grund dafür ist eine bessere Wahrnehmung durch das Feedback aus den Füssen. Für die motorische Koordination ist das von großer Bedeutung. Schuhe würden außerdem das Körpergefühl, das durch direkten Kontakt mit dem Boden entsteht, beeinflussen.

Für wen ist NIA?
Da es bei NIA nicht um Leistung geht ist diese Bewegungsform für jede Altersgruppe geeignet. Egal ob man Anfänger ist oder sich schon in fortgeschrittenem Trainingszustand befindet, die NIA-Technik lässt sich an die Teilnehmer optimal anpassen. Wie gesagt, es steht absolut kein Leistungsgedanke im Vordergrund, sondern ausschließlich das Ziel, den eigenen Körper besser kennen und verstehen zu lernen. Sich selbst wahr nehmen, durch Musik inspiriert sich seinen eigenen Ausdrucksmöglichkeiten zu öffnen, loszulassen und zu fühlen.

Aktuell


Einfach leichter laufen!

mehr


Ohne den Fehler zu begehen nur auf "Fitnesstrends, oder –moden" zu setzen, entwickeln wir uns weiter und reagieren auf die neuen Herausforderungen und updaten unser Programm!

mehr


Wir arbeiten nicht an den Symptomen, sondern wir beheben die Ursache!

mehr


Von Kopf bis Fuß, vom Rücken bis zur Figur – auf der Personal Fitness Homefitness Station können sie auf nur (!!) 3m2 alles trainieren und verbessern!

mehr


BGM im Focus
Abnehmen durch Krafttraining
Schlank im Schlaf
FireFit