LEISTUNGEN TEAM REFERENZEN WISSEN / TIPPS
Die gängigsten Läuferverletzungen - Ursache und Vorsorge
Frühlings-Lauftipps vom Profi
12 Trainings-Lauftipps
So bereiten sich sich mit Personal Fitness und Salzburger Nachrichten vor!
Richtig Laufen ...
Der richtige Laufschuh
Der Ausdauer-Check
Richtig und echt abnehmen ...
Den Winter zu Herzen nehmen
Am laufenden Band
Muskeltraining und Stretching ...
Der Long-Jog
Fit am Tag X
10 Tipps zu Essen und Trinken
Co-Pilot am Handgelenk
Lassen Sie Ihre Kinder laufen!
Laufen im Winter
Laufen und Hunde
Laufprobleme bei der ersten Hitze (so ab 25° C)
Laufspaß trotz Hitze
Lauftechnik
Mountainmania
Neu gehen lernen
Rennschuh oder Trainingsschuh?
Stretching
Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene
Winterzeit ist Wartezeit?

Kontakt
 
Suchen
Bodycoaching
Richtig und echt abnehmen ...

... heißt Körperfett abnehmen!

Die Fettverteilung eines Menschen ist von den Genen und Geschlechtshormonen abhängig. Frauen lagern vor allem das nicht gesundheitsgefährdende Unterhautfettgewebe an Oberschenkel und Po ab. Diese sogenannten Fettdepots sollen während der Schwangerschaft und Stillzeit als Energiereserve dienen. Im Hobby- und Freizeitsport haben Frauen einen höheren prozentuellen Fettanteil als Männer.


Empfohlene Körperfettbereiche für Frauen:

Alter
gut
mittel
erhöht
20 – 24 Jahre
22,0
25,0
29,7
25 – 29 Jahre
22,2
25,5
30,0
30 – 34 Jahre
22,8
26,5
30,6
35 – 39 Jahre
24,1
27,8
31,6
40 – 44 Jahre
25,7
29,4
34,2
45 – 49 Jahre
27,4
31,0
34,2
50 – 60 Jahre
29,7
33,2
36,3
über 60 Jahre
30,8
34,1
37,4

Quelle: Personal Fitness; Institut für Bewegung und Gesundheit 2004


Empfohlene Körperfettbereiche für Männer:

Alter
gut
mittel
erhöht
20 – 24 Jahre
15,0
19,0
23,5
25 – 29 Jahre
16,8
20,5
24,5
30 – 34 Jahre
18,0
21,5
25,5
35 – 39 Jahre
19,5
22,8
26,2
40 – 44 Jahre
20,5
24,0
27,0
45 – 49 Jahre
21,5
24,5
27,8
50 – 60 Jahre
23,0
25,8
28,9
Über 60 Jahre
23,5
26,5
29,5

Quelle: Personal Fitness; Institut für Bewegung und Gesundheit 2004


Schwankungen

Frauen haben zudem den Nachteil, über mehr Enzyme zu verfügen, die Fett speichern als die Fett verbrennen. Denn die Östrogene im weiblichen Körper stimulieren die fettspeichernden Enzyme und bewirken deren Vermehrung. Der Wasserhaushalt des weiblichen Körpers ist aufgrund des Menstruationszyklus größeren Veränderungen unterworfen, als der des Mannes. Dies kann die Messungen des Körperfetts beeinflussen.

Bindegewebe

Cellulite, häufige blaue Flecken oder zumindest rote Flecken die mehrere Minuten nicht wieder weggehen, sowie Wasseransammlungen und Dellen im Gewebe sind Anzeichen für ein eher schlechtes Bindegewebe. Geringere Fettwerte reduzieren auch Cellulitedellen und Bindegewebsstreifen.

Aktuell


Einfach leichter laufen!

mehr


Ohne den Fehler zu begehen nur auf "Fitnesstrends, oder –moden" zu setzen, entwickeln wir uns weiter und reagieren auf die neuen Herausforderungen und updaten unser Programm!

mehr


Wir arbeiten nicht an den Symptomen, sondern wir beheben die Ursache!

mehr


Von Kopf bis Fuß, vom Rücken bis zur Figur – auf der Personal Fitness Homefitness Station können sie auf nur (!!) 3m2 alles trainieren und verbessern!

mehr


BGM im Focus
Abnehmen durch Krafttraining
Schlank im Schlaf
FireFit